FutureFolio - das Zukunftsportfolio

"Die Geldanlage für mich & die Welt von morgen"

FutureFolio - Das Zukunftsportfolio

Interview - mit Dr. Mechthild Upgang

Sozial & ethisch agierennachhaltig & fair anlegen:
Interview mit Dr. Mechthild Upgang

 NEWS, PRESSE & Aktuelles

FutureFolio - Die richtige MISCHUNG für Ihre finanzielle ZUKUNFT

FutureFolio - NACHHALTIG in die ZUKUNFT investieren


DIVERSIFIKATION 
ist der Schlüssel zum Erfolg 

Eine Mischung aus globalen Aktien- und Rentenfonds reicht in unserer komplexen Welt nicht mehr aus, um optimal zu diversifizieren.

Deshalb erweitert FutureFolio das Aktienportfolio durch eine Investition in Themenfonds, die aus Aktien unterschiedlicher Zukunftsthemenfelder bestehen. 

FutureFolio - ZUKUNFTSTHEMEN - Unserer Welt von Morgen:

Überall auf der Welt nimmt der Energieverbrauch rasant zu. Doch wie sollen Menschen Zugang zu einer verlässlichen, bezahlbaren und sauberen Energieversorgung erhalten, ohne dass die Umwelt übermäßig belastet wird? Ohne den Einsatz erneuerbarer Energien in Verbindung mit effizienter Energieverteilung, energieeffizienteren Produkten und optimalem Energiemanagement wird dieses Vorhaben nicht gelingen. Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, die den Übergang zu einer saubereren, nachhaltigeren Energieversorgung erleichtern, bieten Anleger*innen gute Perspektiven.

Wasser ist eine kostbare, natürlich begrenzte Ressource. Durch das Bevölkerungswachstum, den steigenden Pro-Kopf-Wasserverbrauch und die Umweltverschmutzung wird Wasser immer knapper. Auch der Klimawandel führt zu immer häufigeren und längeren Dürrephasen. Vor allem in den südlichen Schwellen-und Entwicklungsländern gewinnt der Faktor Wasser immer mehr an Bedeutung. Eine Investition in Aktien von Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen zur Lösung globaler Herausforderungen in den Bereichen Wasserknappheit, -qualität und -verteilung anbieten, lohnt sich doppelt. Sie bietet die Chance auf überdurchschnittliche Renditen und leistet einen sinnvollen Beitrag für die Zukunft.

Bäume wachsen erfahrungsgemäß nur langsam. Sie speichern eine große Menge an Kohlenstoff und sind deshalb lebenswichtig für die Menschen. Die Nachfrage nach Holz wächst jedoch rasant. Vor allem der wirtschaftliche Aufschwung und die steigende Kaufkraft der Schwellenländer führen dazu, dass diese Länder mehr Holz verbrauchen als im eigenen Land nachwachsen kann. Weltweite Rodungen von Wäldern führen zu Raubbau an der Natur und haben Auswirkungen auf unser Klima. Unternehmen, die im Bereich Aufforstung und Bewirtschaftung bzw. Fertigung oder Vertrieb von Holzprodukten tätig sind, bieten sich nicht nur sehr gute Wachstumschancen sondern sie leisten auch einen wichtigen Beitrag für eine lebenswertere Zukunft.

Die Weltbevölkerung wächst beständig. Bis 2050 müssten 70% mehr Nahrungsmittel als heute zur Verfügung stehen, um die Weltbevölkerung zu ernähren. In den Industrieländern sind Menschen bereit, mehr Geld für nachhaltig erzeugte Nahrungsmittel auszugeben. In den Entwicklungs- und Schwellenländern sollen Nahrungsmittel erschwinglich sein. Unternehmen der Nahrungsmittelbranche stehen vor großen Herausforderungen, unter Berücksichtigung ökologischer Ansprüche ausreichend Lebensmittel zu produzieren. Transformationspionieren der Nahrungsmittelindustrie bieten sich künftig große Chancen.

Technologische Errungenschaften in Bereichen wie Künstliche Intelligenz, Robotik und 3D-Druck gestalten unsere heutige Welt schon jetzt radikal um. Durch intelligente Kombination verschiedener Themen (Künstliche Intelligenz, Big Data & Analytik, Cloud Computing, Internet der Dinge, Robotik, Autonomes Fahren) unter Anwendung nachhaltiger Kriterien können Anleger*innen von verschiedenen Renditequellen profitieren.

Die Lebenserwartung der Menschen steigt und hat sich nach Angaben der UNO und der Weltbank seit 1980 um 20 Jahre erhöht. Die Menschen interessieren sich zunehmend für gute Ernährung und Erhaltung der Umwelt, aber auch dafür, durch Einsatz modernster Medizin und Biotechnologie die Lebensqualität zu verbessern. Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen für ein gesundes Leben anbieten, profitieren von diesem Mega-Trend und bieten Anleger*innen erfreuliche Zukunftsperspektiven.

In vielen Ländern der Welt arbeiten Menschen, um zu überleben und die Lebensgrundlage für die Familien zu sichern. In den Industrieländern hingegen soll Arbeit darüber hinaus befriedigend, möglichst sogar sinnstiftend sein. Die Zufriedenheit der Mitarbeitenden wird zum Megatrend, so das Ergebnis verschiedener Studien. Wenn in Unternehmen Work-Life-Balance, Partizipation und Weiterbildungsmöglichkeiten keine Fremdwörter sind, sondern aktiv gelebt werden, profitieren alle. Denn glückliche Mitarbeiter*innen sind produktiver und tragen so entscheidend zum Unternehmenserfolg bei. Bislang konnten Aktien von Unternehmen mit glücklichen Mitarbeitenden deutlich bessere Ergebnisse als der Durchschnitt aufweisen und bescherten zufriedenen Anleger*innen überdurchschnittliche Renditen.

Im September 2015 wurde auf einem Gipfel der Vereinten Nationen die Agenda 2030 von allen Mitgliedstaaten unterzeichnet. Das Kernstück der Agenda bildet ein Katalog mit 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (die sog. Sustainable Development Goals). Als fünftes Ziel wird „Geschlechter Gerechtigkeit“ angestrebt. Frauen sollen sich gleichgestellt an allen Entscheidungen beteiligen, die für sie wichtig sind. Frauen sollen auch in Führungspositionen die Geschicke in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft mitgestalten können. Eine ausgeglichene Geschlechterquote in Unternehmen wirkt sich positiv auf den Erfolg aus, so das Ergebnis mehrerer Studien. Wer in Unternehmen mit Geschlechtervielfalt als wichtigem Faktor investiere, wurde bislang sogar mit Überschussrenditen belohnt.

Weltweit ziehen immer mehr Menschen in die Städte, besonders in den Schwellenländern. Obwohl Städte nur 2% der Erdoberfläche einnehmen, beherbergen sie mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung und sind für 75% des Energieverbrauchs und 80% der CO2-Emissionen verantwortlich. Durch Einsatz neuer Technologien können Städte lebenswerter und umweltfreundlicher gemacht werden. Mit Aktien von Unternehmen aus den Bereichen Immobilien, Infrastruktur, Verkehr, Technologie oder nachhaltiges Ressourcen-Management können Sie von dieser Entwicklung profitieren.

Future Folio - AUFTEILUNG des Fonds


So wird mein Geld im FutureFolio 55 investiert:
Aufteilung des Fonds

Globale Aktien- und Themenfonds
Rentenfonds

FutureFolio ihr Depot

Fonds...kaufen

Wer Fonds kaufen möchte, braucht dafür ein Depot. In diesem werden Vermögensanlagen (Investmentfondsanteile, Wertpapiere, Edelmetalle) sicher verwahrt. Ein Depot erleichtert die Verwaltung der Wertpapiere, da Anleger*innen ihren Depotbestand abfragen aber auch An- und Verkäufe bequem durchführen können.
Der FutureFolio 55 ist grundsätzlich bei vielen Banken erhältlich. Anleger*innen, die ihre Geldanlagen über ihre Hausbank abwickeln möchten, können einen Termin mit ihrer Bankberaterin oder ihrem Bankberater vereinbaren. Für den Kauf des Fonds benötigt die Bank die Wertpapierkennnummer (WKN) des FutureFolio 55. Sie können Ihrer Bank mitteilen, ob Sie lieber einmalig einen Betrag investieren möchten oder monatliche Sparraten bevorzugen.
Anleger*innen, die ihre Wertpapierkäufe bevorzugt online abwickeln, können unter Angabe der Wertpapierkennnummer prüfen, ob der Fonds bei ihrer Direktanlagebank erhältlich ist. Manchmal wird auch nach der sog. ISIN gefragt. Dabei handelt es sich um eine Internationale Wertpapierkennnummer (englisch: International Securities Identification Number), die aus einer zwölfstellige Buchstaben-Zahlen-Kombination besteht.

Direktbanken, über die Sie den FutureFolio 55 beziehen können:


Der FutureFolio 55 ist auch über Finanzberater*innen zu erwerben. Diese beraten Sie beim Kauf des Fonds und betreuen Sie auch in der Folgezeit. Der Fonds wird dann in der Regel bei einer sog. Fondsplattform verwahrt.

Banken und Fondsplattformen:

Augsburger Aktienbank
DAB BNP Paribas
FFB
FondsDepot Bank






Hinweis: Das Angebot der Dr. Upgang Vermögensverwaltung GmbH richtet sich an Anlegerinnen und Anleger, die sich über die Chancen und Risiken einer Anlage im Fonds „FutureFolio 55“ selbst informieren.
Die Dr. Upgang Vermögensverwaltung GmbH prüft weder, ob eine Anlage im Fonds „FutureFolio 55“ mit den Anlagezielen der Kundin/des Kunden übereinstimmt, noch ob die Kundin/der Kunde über die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen verfügt, um die Risiken ihrer/seiner eigenverantwortlich getroffenen Anlageentscheidung angemessen beurteilen zu können. 

FutureFolio - Anleger*innen-Informationen

Stammdaten FutureFolio 55

ISIN






WKN
AK P: DE000A2N67J9 / A2N67J






AK U: DE000A2N67H3 / A2N67H
FondskategorieDachfonds
ErtragsverwendungAK P: ausschüttend // AK U: ausschüttend 
Auflagedatum15.02.2019
AusgabeaufschlagAK P: 0 % // AK U: 3 %
Laufende KostenAK P: 1,83 % // AK U: 1,27 %
Performance FeeKeine
MindestanlageAK P: keine // AK U: keine
Empfohlener






Anlagehorizont
5 Jahre
SRRIAK P: 4 // AK U: 4
FondswährungEUR
SparplanMöglich
VerfügbarkeitBörsentäglich
Geschäftsjahr01.01. - 31.12.
AnlageberaterinDr. Upgang Vermögens-







verwaltung GmbH
VerwahrstelleJoh. Berenberg,







Gossler & Co. KG
KVGAxxion S.A.


Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf von Anteilen des FutureFolio 55 Fonds dar. Anleger*innen sollten vor einer Anlageentscheidung den relevanten Verkaufsprospekt, den aktuellsten (Halb-) Jahresbericht sowie die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) lesen.

Informationen für Anleger*innen: Der FutureFolio 55 wird von der Axxion S.A, Luxemburg verwaltet. Auf der Webseite der Axxion finden Sie aktuelle Fondsdokumente (Jahresberichte, Factsheet etc.), die wesentlichen Anleger*innen Iinformationen, sowie Informationen zur Wert- und Volumenentwicklung des FutureFolio 55.